Ölspurbeseitigung

24h Notruf Ölspurbeseitigung: 08122 / 99 19 - 80

 

Die speziellen Hochdruck-Reinigungsmaschinen mit 3.500 l Frischwasser, umweltverträglichen Reinigungsmitteln, 8m³ Sammelbehälter und einer Arbeitsbreite von 2,5m beseitigt Öl- und Gefahrenstoffe auf Verkehrs-, Industrie- und Gewerbeflächen. Im Hochdruck-Nassreinigungsverfahren werden Öl, Kühlflüssigkeit und andere Fahrbahnverschmutzungen rückstandsfrei und verkehrssicher entfernt. Damit hat die Straßenoberfläche nach der Reinigung wieder eine Rutschfestigkeit erreicht, die derjenigen an vergleichbarer, unverschmutzter Stelle entspricht. Auch wirklich hartnäckige, tief sitzende Verunreinigungen haben bei diesem innovativen Verfahren keine Chance. Das Reinigungsmittel wird aufgesprüht und mit einer 2,5m Walzenbürste eingebürstet. Hochdruckdüsen reinigen die Flächen mit 300 bar. An der Unfallstelle werden auch Glas, Lacksplitter, Ölbinder und weitere Verunreinigungen in einem Arbeitsgang abgesaugt und im eigenen Betrieb fachgerecht entsorgt. Bei Verkehrsinseln und Leitplanken erfolgt das Einsprühen, Reinigen und Absaugen mittels handgeführtem Rotationssauger. Das Verfahren dieser Hochdruck-Reinigungmaschine erfüllt die Anforderungen des DWA-Merkblattes M 715 - Ölbeseitigung auf Verkehrsflächen - vom Juni 2007 und garantiert nach der Reinigung einen SRT-Wert von mehr als 80% des Ausgangswertes gemäß Leistungskriterien der Güte-Gemeinschaft für Verkehrsflächenreinigung und Unfallsanierung e. V. (GGVU).

 

Es entspricht der Wurzer-Firmenphilosophie, Komplett-Lösungen aus einer Hand an zu bieten. Deshalb kann neben der beschriebenen Reinigung der Straßenoberfläche und Beseitigung von Fahrbahnverschmutzungen durch die Spezialkehrmaschine bei der Schadensbehebung nach Unfällen mit Ölaustritt auch die Erstsicherung bei drohenden Umweltschäden vorgenommen werden. Ein dementsprechendes -natürlich gem. GGVU zertifiziertes Begleitfahrzeug steht bereit. Wurzer ist deshalb gem. RAL GZ 899 sowohl für LK 1 als auch für LK 2 zertifiziert. Natürlich kann auch die Auskofferung von kontaminiertem Erdreich (Bankett) übernommen werden. Hierzu stehen gleichfalls Bagger und Verkehrssicherungsfahrzeuge zum Einsatz bereit und LKWs zum Abtransport zur Verfügung. Das geborgene Material wie auch das Kehrgut können im eigenen Fachbetrieb in Eitting verarbeitet und einer umweltverträglichen Entsorgung zugeführt werden.

 

Videoclip



Galerie