Biomasse / Hackschnitzel

Die thermische Nutzung von Biomasse ist die älteste Form der Energiegewinnung der Menschheit (Holzfeuer). Biomasse stellt einen Energieträger mit chemischer Bindungsenergie dar. Diese Energie beruht letztendlich immer auf der Fähigkeit von Pflanzen, eingestrahlte Lichtenergie der Sonne in bio-chemische Energie umzuwandeln (Photosynthese). Biomasseverbrennung oder -vergasung ist die Umwandlung der biochemischen Bindungsenergie in Wärmeenergie und stellt eine indirekte Nutzung der Sonnenenergie dar (Bioenergie). In Kombination mit der Schwesterunternehmung Wurzer Umweltdienst GmbH werden an der Anfallstellen von flächen- und gehölzpflegerischen Maßnahmen die hackschnitzelfähigen Anteile separiert und mechanisch zerkleinert. Hochwertige und mobile Technik erlauben dabei Korngrößen von G30 mm bis G100 mm die durch die Wurzer Umwelt GmbH Holzhandel vermarktet werden. Auch bei sonstiger Biomasse geht Wurzer Umwelt GmbH Holzhandel ähnlich vor. An den Anfall- und Sammelstellen von holzigem Grüngut werden die biomassefähigen Anteile separiert und mechanisch zerkleinert und zu hochwertiger Biomasse verarbeitet.

Videoclip



Galerie